1. Willkommen im Theater-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Theater, Tanz, Ballet, Oper- und Operette, Musicals, uvm

Wohin geht die Entwicklung beim Theater?

Dieses Thema im Forum "Sprech-Theater: Tragödie, Komödie, Schauspiel" wurde erstellt von tarinchen, 22 Januar 2011.

  1. tarinchen

    tarinchen Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Wie wird sich das Theater in den nächsten Jahren entwickeln? Früher gab es Aufführungen, die ohne viele Hilfsmittel und ohne professionelle Licht- und Tontechnik bewältigt wurden. Heute ist es fast selbstverständlich, dass modernste Hilfsmittel und Effekte eingesetzt werden. Was kommt als nächstes in der Entwicklung?
     
  2. janosch

    janosch Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Wohin geht die Entwicklung beim Theater?

    Ob es eine einheitliche Entwicklung gibt, wage ich zu bezweifeln, dazu gibt es zu viele unterschiedliche Auffassungen darüber, was man mit Theater darstellen, und erreichen will. Die technischen Effekte, die mittlerweile eingesetzt werden können, finde ich auch beeindruckend. Wir haben immer mehr Ausdrucksmöglichkeiten, um Stimmungen differenziert darzustellen. Der Zuschauer sieht nur das Ergebnis, für die Techniker hinter der Bühne ist es Schwerstarbeit.
     
  3. tommy

    tommy Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2011
    Beiträge:
    11
    AW: Wohin geht die Entwicklung beim Theater?

    Eine eindeutige Entwicklung kann ich nicht ausmachen. Dazu gibt es zuviele Meinungen und Stücke, die sich inhaltlich stark unterscheiden. Eine Entwicklungstendenz ist die Tendenz zur Individualität. Auch das experimentelle Theater nimmt seinen Raum ein, man schaut nicht nur auf das Geld,:p das ein Theaterstück einspielen soll. Das nehme ich als positive Entwicklung wahr.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden