Diese unterschiedlichen Gesichter. Russischer Theaterabend mit Beate Sarrazin und Klaus Grabenhorst

Beate Sarrazin

Well-Known Member
Registriert
4 Januar 2011
Beiträge
93
Der Abend „Diese unterschiedlichen Gesichter 2“ ist eine weitere Reise in die literarische Welt Russlands.

Wir begegnen den liebevoll und mit satirischer Schärfe gezeichneten Charakteren Dostojewskis und Michail Sostschenkos, gespielt und inszeniert von der Schauspielerin Beate Sarrazin. Und der Erzählkünstler und Sänger Klaus Grabenhorst präsentiert facettenreich russische Lyrik und Kurzprosa mit Gitarrenklängen.

Beate Sarrazin wird an diesem Abend drei Szenen von Dostojewski und Sostschenko inszenieren: „Raskolnikows Traum“ - Eine schockierende Geschichte aus dem Dostjewski Roman „Schuld und Sühne“. In den satirisch-humorvollen Szenen „Die Hundenase“ und „Der Schauspieler“ von Michail Sostschenko entpuppen sich ehrbare Vorkämpfer einer idealen Gesellschaft als kleinkarierte Betrüger.

Das lyrische Programm von Klaus Grabenhorst gewährt dem Publikum Einblicke in die russische Seele. Im russischen Fernsehen war Klaus Grabenhorst aus dem Wachtangow-Theater in Moskau von 30 Millionen Zuschauern bis nach Wladiwostock zu hören.

Wann? Samstag, den 03.03.2018, Beginn 20:00 Uhr

Wo? Theater Anderswo, Naheweg 25, 40699 Erkrath, 01787867782, theateranderswo@gmail.com

Infos: www.beatesarrazin.de
 

Anhänge

  • Beate Sarrazin_Klaus Grabenhorst.jpg
    Beate Sarrazin_Klaus Grabenhorst.jpg
    483,4 KB · Aufrufe: 0
Oben