1. Willkommen im Theater-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Theater, Tanz, Ballet, Oper- und Operette, Musicals, uvm

Die seelischen Leiden der Frida Kahlo - Performance von und mit Beate Sarrazin

Dieses Thema im Forum "Theater-News" wurde erstellt von Beate Sarrazin, 16 Oktober 2013.

  1. Beate Sarrazin

    Beate Sarrazin Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Naheweg 25, 40699 Erkrath
    Am 23.10.2013, Beginn: 16:00 Uhr, findet im Rahmen des 3. Symposions für Outsider-Art Luxemburg im Konservatorium der Stadt eine Performance statt: Die seelischen Leiden der Frida Kahlo, von und mir Beate Sarrazin.

    In ihrer Performance "Die seelischen Leiden der Frida Kahlo" lädt Beate Sarrazin ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt der Malerin, die von sich selbst sagte: "Ich bin zerbrochen. Aber so lange ich malen kann, bin ich froh, dass ich am Leben bin." Sie spürt dem Schmerz von Fridas Verletzung nach, die im Alter von 17 Jahren bei einem Busunfall von einer Eisenstange durchbohrt. wurde. Die Krankheit und das fürs Überleben erforderliche Stahlkorsett veränderten Fridas Persönlichkeit. Sie hatte Lebenswillen und Mut, obwohl es ihr körperlich so schlecht ging. Frida entwickelte ein spezielles Verhältnis zu den Farben. Rot, die älteste und lebendigste Farbe überhaupt, wurde ebenso geliebt wie Kobalt-Blau, das für Reinheit und Liebe stehen soll. "Es lebe das Leben" war ein Leitmotiv von Frida Kahlo. Weitere Infos: www.beatesarrazin.de

    Integration durch Kunst. Das Kunstatelier solid-Art gehört zum therapeutischen Angebot vom Centre Kompass in Luxemburg. Dieses Zentrum bietet therapeutische Programme, Beratungs- und Wohnmöglichkeiten für Menschen mit psychischen Problemen und psychiatrischen Erkrankungen.
    Seit sieben Jahren entstehen im solid-ART Bilder, die regelmäßig auf Ausstellungen gezeigt und verkauft werden. Wichtig ist es zu betonen, dass das künstlerische Element im Vordergrund steht und ein eigentlich therapeutischer Ansatz weit zurück genommen wird. solid-Art organisiert regelmäßig ein Internationales Symposion über Outsider-Kunst Luxemburg.
    "Integration durch Kunst" ist ein wichtiger Ansatz, der vor allem helfen soll, dass psychisch erkrankte Menschen von ihrem Umfeld als aktive, kreative uns eigenständig handelnde Personen wahrgenommen werden.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden