1. Willkommen im Theater-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Theater, Tanz, Ballet, Oper- und Operette, Musicals, uvm

Beate Sarrazin inszeniert "Jenseits des Kilimandscharo"

Dieses Thema im Forum "Theater-News" wurde erstellt von Beate Sarrazin, 30 August 2019.

  1. Beate Sarrazin

    Beate Sarrazin Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Naheweg 25, 40699 Erkrath
    Am 28. September 2019 feiert das "Theater Anderswo" sein zehnjähriges Jubiläum mit dem Stück:

    Jenseits des Kilimandscharo.
    Liebe hat keine Nationalität und kann zwischen ganz unterschiedlichen Kulturen entstehen. Sie ist wie ein Vogel: mal wie ein Kondor mit gewaltigen Flügeln, der davonrennen will, mal wie ein Kolibri, bunt und zart; wenn man ihn zu sehr festhält wird er zerdrückt, wenn man ihn loslässt fliegt er fort auf Nimmerwiedersehen.

    Das von Beate Sarrazin inszenierte Theaterstück „Jenseits des Kilimandscharo“ beruht auf einer wahren Begebenheit. Eine Frau gibt für die Liebe ihr bisheriges Leben in Europa auf und lebt statt dessen in einer ihr völlig fremden afrikanischen Welt. Ein Wagnis mit ungewissem Ende.

    Es ist ein Urimpuls das kennen zu lernen was uns fremd ist. „Es trifft mich wie ein Blitzschlag. Da steht ein junger, dunkelhäutiger Mann, mit seltsamen Zeichen bemalt, und schaut die ganze Zeit zu uns herüber...“

    Inszenierung und Spiel: Beate Sarrazin.

    Wann? Samstag, 28.09.2019, Beginn: 20:00 Uhr.

    Wo? Theater Anderswo, Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782


    "Theater Anderswo"
    Im Jahre 2009 gründete Beate Sarrazin das Theater Anderswo in Erkrath. Einmal monatlich, unter der Regie von Beate Sarrazin, Theater Aufführungen mit starker internationaler Ausrichtunmg. z. B. von Mexiko bis nach Russland und z.B. von Südafrika, Kenia bis hin nach Frankreich und ins Schneeköniginnenreich. Basis für die Arbeit des Schauspielers: Vorstellungskraft und Fantasie, Träume und Glaube an das, was wir tun.- Durch die Nähe (25 Zuschauerplätze): Spürbarkeit einer intensiven Magie von Theater. Austausch, Gespräche mit dem Publikum nach den Aufführungen. - In bestimmten Abständen: Poetry Nacht. Einladung an phantasievolle Geschichtenerzähler oder wortgewandte Rap-Künstler. - Seit 1999 zieht die Schauspielerin Beate Sarrazin mit ihren Soloprogrammen durch die Welt und verzaubert ihre Zuschauer. Seit der Gründung des Theater Anderswo spielt sie auch Stücke für die Kleinsten unter uns.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden