1. Willkommen im Theater-Forum! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Theater, Tanz, Ballet, Oper- und Operette, Musicals, uvm

Beate Sarrazin inszeniert das Kinderstück »Pinocchio«, 16. & 17.10.2010 in Berlin

Dieses Thema im Forum "Theater-News" wurde erstellt von Culex - Events, 26 Juli 2010.

  1. Culex - Events

    Culex - Events New Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2010
    Beiträge:
    2
    Das neue Solo für Kinder ab 6 J. und für Erwachsene

    Beate Sarrazin, seit 1999 mit etlichen Soloprogrammen auf deutschen Bühnen unterwegs, inszeniert nach Motiven von Carlo Collodi am 16. & 17. 10.2010 ihr neues Solo „Pinocchio“. Nach einer (eintrittsfreien) Vorpremiere im „Theater Anderswo“ in Erkrath kommt diese Produktion in der Kulturfabrik Moabit Berlin am 16. und 17. Oktober 2010 auf die Bühnenbretter.

    „Pinocchio“, so Beate Sarrazins Charakteristik der Figur, „das ist die Geschichte von dem aus Holz geschnitzten Jungen mit der langen (Lügen)-Nase; tollpatschig, voller Neugier und Naivität, der statt in die Schule zu gehen Abenteuer erlebt und Prüfungen besteht. Der armseligen realen Umgebung Pinocchios und seines Vaters Gepetto steht eine magische Welt der Fantasie gegenüber, durch die ihn seine Abenteuerlust und seine Träume führen. Auf seinem erlebnisreichen Gang in die Welt begegnet er scheinbar gutmütigen Gestalten, die ihm einen schnellen paradiesischen Reichtum versprechen. Der Irrtum, ewiges Faul sein würde zum Glück führen, stürzt ihn ins Unglück, und am Ende muss er die Eselssprache erlernen ...
    Die Jagd nach Glück in unserer Spaßgesellschaft, das Verlangen, so viel wie möglich zu nehmen ohne etwas zu geben, all das hat einen hohen Preis. Wenn Pinocchio zum Schluss seinen Vater im Magen eines Wals wieder findet, hat er viel erlebt und Manches gelernt ...“

    Die Theaterstücke Beate Sarrazins haben eine starke internationale Ausrichtung. Sie sucht in ihrem Wirken stets die Zusammenarbeit mit anderen Musikern, Tänzern und Malern und schafft so als Autorin und Regisseurin andersartige, tiefe Inszenierungen. „Die intensivste Form der Begegnung mit einer fremden Person ist es, sich in sie zu verwandeln. Theater ist so faszinierend, weil durch die Verwandlung eine Identifikation möglich ist“, so die Schauspielerin. Zum aktuellen Programm gehören neben „Pinocchio“ die Stücke „Hommage an Frida Kahlo“, „Eine afrikanische Tragödie“, „Traum, entflogen“, „Russisch Roulett mit Sommerkleid“, „Die Schneekönigin“ sowie „Atempause“.


    »Pinocchio« - Theater von und mit Beate Sarrazin

    Samstag, 16.10. & Sonntag 17.10., jew. 16 Uhr
    Kulturfabrik Moabit
    Lehrter Str. 35
    10557 Berlin
    Kontakt und Reservierung:
    service@theaterdock.de oder Tel. 030/3975426
    Eintritt: 7,- / 5,- Euro

    Aktuelle Termine & weitere Informationen gibt es unter http://www.beatesarrazin.de.
     

    Anhänge:

  2. candy

    candy Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Beate Sarrazin inszeniert das Kinderstück »Pinocchio«, 16. & 17.10.2010 in Berlin

    Das ist wirklich schade, nun hat der Termin mit der Pinocchio-Aufführung schon stattgefunden. Ich bin Lehrerin einer Grundschulklasse und könnte mir einen Theatertermin auch gut für eine Klassenfahrt vorstellen. In der Aufführung des Pinocchio sehe ich in pädagogischer Hinsicht viele wertvolle Ansätze. Das ist eine wichtige Möglichkeit, den Kids Kultur und Theater näher zu bringen.
     
  3. Beate Sarrazin

    Beate Sarrazin Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Naheweg 25, 40699 Erkrath
    AW: Beate Sarrazin inszeniert das Kinderstück »Pinocchio«, 16. & 17.10.2010 in Berlin

    Liebe Candy,
    gerade habe ich Ihren Beitrag zu "Pinocchio" gelesen. Spiele das Stück
    morgen, 23.01.2011, in meinem Wohnzimmertheater "Theater Anderswo"
    in Erkrath, Naheweg 25, Beginn: 16.00
    Und gerne spiele ich das Stück für Schüler Ihrer Grundschule auch an einem anderen Tag...
    Rufen Sie mich doch einfach an oder schicken Sie mir eine Mail.
    Kontakt: s. www.beatesarrazin.de
    Liebe Grüße,
    Beate
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden